Kategorie: Ausgabe 24 – Rebellion und Revolution

Die Idee der steten Vorwärtsbewegung – Jan Hennings

Die Idee der steten Vorwärtsbewegung – Jan Hennings

Dem Begriff nach mögen Revolutionen radikal und unumkehrbar sein, tatsächlich waren sie jedoch nie irreversibel. Warum bezeichnet man als „Revolution“ Ereignisse oder Entwicklungen, die Elemente von Radikalität und Unumkehrbarkeit in sich tragen? Möglicherweise hängt das damit zusammen, dass die historische Erfahrung von radikalem Wandel nicht selten mit Zukunftsvorstellungen und der Idee unumkehrbaren Fortschritts gekoppelt war. …

+ Read More

Die Umwälzungen seit der kopernikanischen Wende – Fabian Schmidt

Die Umwälzungen seit der kopernikanischen Wende – Fabian Schmidt

Was wissen wir über die Einzigartigkeit unseres Planeten – und was folgt daraus? Mit der kopernikanischen Wende begann eine Reihe von Revolutionen, die unseren Platz und unsere Rolle im Universum neu definierten. Zuvor galt in Europa das ptolemäische Weltbild, nach dem die Erde im Zentrum des Universums steht und von Sonne, Mond und Sternen umrundet …

+ Read More

Am Anfang war das Kochen – Christoph Lundgreen

Am Anfang war das Kochen – Christoph Lundgreen

Was verbindet kulinarisch alle Menschen unabhängig von ihren Küchen und Kulturen? Und was unterscheidet uns dabei von allen anderen Lebewesen, von Menschenaffen bis Kyklopen? Illustration: © Kristin Meyer Die radikalste Revolution der Menschheitsgeschichte fand bereits in grauer Vorzeit statt, vor gut zwei Millionen Jahren. Blicken wir dafür tief hinein in die menschliche DNA und weit …

+ Read More

Bilder einer Revolution – Evelyn Runge

Bilder einer Revolution – Evelyn Runge

Wie Fotoreporterinnen und Fotoreporter in einer Revolution an Professionalität gewinnen, wenn sie aktiv die sozialen Medien bespielen Photographed by Mosa’ab Elshamy: a scene in Cairo around noon on 27 July 2013 FOTO: STRINGER, PICTURE ALLIANCE/AADer Kopf des jungen Mannes lehnt ruhig an seiner Schulter. Mund und Augen sind geschlossen. Sein linkes Ohr, seine Stirn und …

+ Read More

Die Vermessung unserer Persönlichkeit – Jonas Peters

Die Vermessung unserer Persönlichkeit – Jonas Peters

Für viele Dienste im Internet bezahlen wir nicht mit Geld, sondern mit persönlichen Daten. Dafür braucht es noch Regeln Das Internet ist groß genug, um jeden jemals von Menschen gesprochenen Satz als Audiodatei zu digitalisieren und abzuspeichern. Alle zwei Tage werden so viele Fotos in den sozialen Medien hochgeladen, wie es Menschen auf dem Planeten …

+ Read More

„Dass ich mit meiner Forschung die Medizin verbessern kann, motiviert mich enorm” – Jessica Burgner-Kahrs

„Dass ich mit meiner Forschung die Medizin verbessern kann, motiviert mich enorm” – Jessica Burgner-Kahrs

Die Informatikerin Jessica Burgner-Kahrs über Kontinuumsroboter, revolutionäre Hirnoperationen und einen Nachmittag im Zoo Interview: Dirk Liesemer JAM: Auf den ersten Blick sehen die Roboter, an denen Sie forschen, eher unscheinbar aus. Sie erinnern jedenfalls weder an ein menschliches Vorbild noch an einen Roboter, wie man ihn etwa aus der Autoindustrie kennt. Jessica Burgner-Kahrs: Stimmt, viele …

+ Read More

Vom transformativen Charakter der letzten Utopie – Anuscheh Farahat

Vom transformativen Charakter der letzten Utopie – Anuscheh Farahat

Die Menschenrechte haben einen universellen Geltungsanspruch und sind weltweit auf dem Vorschmarsch. Aber wie lange noch? Seit die Französische Revolution Liberté, Egalité, Fraternité forderte, ist die Geschichte von den Menschenrechten geprägt. Der Kampf um ihre Geltung, Ausweitung und Durchsetzung war und ist weltweit Leitmotiv vieler Revolutionen und politischer Konflikte. Menschenrechte haben es vermocht, ein wirksames …

+ Read More

Die Freiheit, die wir meinen: zur Wissenschaftsfreiheit – ein Kommentar von Florian Meinel

Die Freiheit, die wir meinen: zur Wissenschaftsfreiheit – ein Kommentar von Florian Meinel

Ist die Freiheit der Wissenschaft allgemein geachtet, wird sie nur allzu rasch zur kleinen Münze innerakademischer Kämpfe. Bald sehen die Professorinnen und Professoren ihre Wissenschaftsfreiheit durch Studierendenproteste bedroht, bald der Nachwuchs durch Vorrechte der Ordinarien, bald beide durch Drittelmittelzwang, Hochschulreformen, peer review oder open access. Hier wähnt sich die Freiheit des eigenen Forschens unter einem …

+ Read More

Strukturwandel und Neue Volksmusik – Deidre Rath

Strukturwandel und Neue Volksmusik – Deidre Rath

Die interdisziplinäre Tagung „Sweet Home“ erkundete in Essen eine besondere Weltregion: die Heimat „Das Beste am Ruhrgebiet sind seine Menschen.“ Mit diesem Zitat von Heinrich Böll eröffnete Andreas Jacob, Rektor der Folkwang UdK Essen, gemeinsam mit Mitglied und Tagungsorganisator Gordon Kampe das interdisziplinäre Symposium „Sweet Home“. Vom 5. bis 6. Mai 2017 beleuchteten 13 Beiträge …

+ Read More

Podiumsdiskussion “Die Zukunft der Wissenschaft” – Jan Hauke Plaßmann

Podiumsdiskussion “Die Zukunft der Wissenschaft” – Jan Hauke Plaßmann

Ein Podium, organisiert von der AG „Wissenschaftspolitik“, debattierte über umkämpfte Ressourcen und Tenure-Track-Professuren Die JA-Mitglieder Jule Specht und Christian Hof (beide außen) leiteten die prominente Runde zur Wissenschaftspolitik: Kai Gehring, Stefan Kaufmann und Daniela de Ridder (von links nach rechts) Fotos: Andreas Kämper Schon jetzt blicken alle, die sich mit Wissenschaftspolitik beschäftigen, gebannt auf das …

+ Read More

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen